13. November 2016

  Herzlich willkommen bei der IPA-Verbindungsstelle Konstanz e.V.!

 

 

 

 

bSt. Konstanz

VbSt. Konstanz

 


13. November 2016 | Bereich: Leitartikel | | Drucken |

12. November 2016

Jubiläumsjahr 2017 – IPA Konstanz wird 60 Jahre

indexLiebe Mitglieder und Freunde der IPA Konstanz! Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus! Die Verbindungsstelle der IPA Konstanz (e.V.) wird im nächsten Jahr 60jähriges Jubiläum feiern dürfen. Im Sommer hatte sich der Vorstand über ein Wochenende zu einer Klausur in eine kirchliche Einrichtung begeben um diesen Geburtstag vorzubereiten und die Planung in Angriff zu nehmen. Das Gründungsdatum der IPA Konstanz war der 17. Oktober 1957, weshalb ein möglichst naher Termin hierzu gesucht wurde. Für die Feierlichkeiten haben wir Freitag den 13. Oktober und Sonntag den 14. Oktober 2017 festgelegt. Der Abend am Freitag ist für unsere treuen Mitglieder vorgesehen. Hier wollen wir zu einem kulinarischen Abend in Deutschland höchstgelegenes Weingut an den Fuß des Hohentwiel bei Singen einladen. Neben Speis und Trank soll natürlich auch die Geselligkeit innerhalb der Verbindungsstelle gepflegt werden. Nähere Informationen werden Euch rechtzeitig mit der Einladung erreichen!

Am Samstag richten wir die 75. IPA-Bodenseetagung aus. In Tradition vieler schöner vergangener Veranstaltungen soll unser Festabend zum Jubiläum auf der Insel Mainau stattfinden. Geplant ist ein Diner-Buffet im Comturey-Keller, bei dem neben den Freunden der Bodenseerunde auch Gäste aus dem Landesvorstand teilnehmen werden. Bitte den Termin schon mal vormerken! Die Ausschreibung wird im nächsten Jahr rechtzeitig übersandt!


12. November 2016 | Bereich: Allgemein, Bodenseetagungen, Veranstaltungen | | Drucken |

9. November 2016

Zweitägige Weihnachtsfahrt nach Kramsach/Tirol

Am Wochenende 03. und 04. Dezember 2016 wird die IPA-Verbindungsstelle ihren traditionellen Weihnachtsausflug unternehmen. Diesmal geht es nach Kramsach in Tirol! Am Samstag ist die Abfahrt mit unserem langjährigem Partnerunternehmen Schmidbauer Reisen wie folgt geplant:

08:00 Uhr Engen, Park+Ride
08:15 Uhr Singen, Hallenbad08:30 Uhr Radolfzell, Revier
09:00 Uhr Konstanz, Präsidium

Entlang des Schweizer Bodenseeufers geht es dann über den Arlberg und Innsbruck und nach einer Mittagsrast weiter bis Kramsach wo wir unsere Zimmer im KHofVier-Sterne-Hotel Kramsacher Hof beziehen werden. Am späten Nachmittag ist ein Besuch des Rattenberger Advents vorgesehen. Die mittelalterliche Stadt wird jeweils an den Adventssamstagen nur von natürlichem Licht erhellt. rattenberger_adventIm Schein von Kerzen, Fackeln und viel offenem Feuer planen wir unsere Rückkehr zum Abendessen bis spätestens 20:00 Uhr. Am Sonntag werden wir den oder besser die Weihnachtsmärkte in Innsbruck besuchen bevor es gegen 15:00  Uhr wieder gilt die Heimreise anzutreten.

Im Reisepreis enthalten sind Übernachtung, Frühstück, zum Abendessen ein Drei-Gänge-Menü und Kurtaxe. Eure Verbindungsstelle übernimmt zudem die Kosten für den Eintritt zum Rattenberger Advent. Anmeldungen wie immer bei Michael Reichenbach (bitte bis 11.11.2016), die genaueren Daten, auch für die erforderliche Vorabüberweisung bitte der IPA-Info “Herbst 2016″ entnehmen!


9. November 2016 | Bereich: Allgemein, Veranstaltungen | | Drucken |

8. November 2016

International Youth Gathering 2017 in Südafrika!

2017 IYG SA - GrafikLiebe Kolleginnen und Kollegen der IPA Verbindungsstelle Konstanz. Hier für Euch Informationen zum nächsten International Youth Gathering 2017 für Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in Südafrika! In der 61. BV-Sitzung in Radebeul wurde beschlossen, dass die IPA auf Antrag die anfallende Teilnahmegebühr (ca 1450.- Euro/ 22.000 Rand) übernimmt. Anmeldefrist ist der 31.12.2016, d.h. nur Anmeldungen, die bis zu diesem Termin in der IPA Bundesgeschäftsstelle eingegangen sind, nehmen an der Verlosung teil. Bitte wendet Euch direkt an Michael Reichenbach!

Invitation to all IPA Sections
IPA South Africa hereby informs all IPA Sections that the International Youth Gathering will be hosted in South Africa from 29 July to 13 August 2017.
Registration will close on 3 February 2017.
We hereby cordially extend an invitation to all IPA Sections communicate this their respective members and to offer their Youth to latch onto this opportunity and explore what South Africa has to offer. We promise participants an African experience of a life time.
The number of participants will be limited to 64 and will be handled on a first-come, first-served basis.
An Information Note, the Program as well as Registration & Consent Form is available in the following Media Resources
Kind regards and keenly looking forward to host the Youth from all IPA Sections.
“Servo per Amikeco – Service through Friendship”
H Vos (Vossie)
President
IPA South Africa

Invitation

Information Note

2017 IYG 03 Program

Registration and Consent Form


8. November 2016 | Bereich: Allgemein, Veranstaltungen | | Drucken |

1. Oktober 2016

IPA-Motorradtour 2017 – Südschwarzwald

Foto: IPA Esslingen

Foto: IPA Esslingen

29. August bis 3. September 2017
Programm / qualifizierte Tourenführung an allen Tagen
- über kleine Straßen erreichen wir Bad Säckingen, Kaffeepause im Polizeirevier. Bummel über die älteste überdachte Holzbrücke in die Schweiz, Zeit zur freien Verfügung, nachmittags Besuch und Führung Kavernenkraftwerk eine der weltweit größten Pumpspeicheranlagen (www.schluchseewerk.de). Die Rückfahrt erfolgt über steile kleine Sträßchen zurück zu unserem Basishotel.
- ca. 250 km Schleichwege durch den südlichen Schwarzwald, dem Hotzenwald, mit engen Kurven, Spitzkehren Tälern und vielen Highlights und Fotostopps stehen heute auf dem Programm
- Große Schwarzwaldrundfahrt St. Blasien -Todtnau -Münstertal- Glottertal- St. Peter -Löffingen Bonndorf – Blumberg – Grafenhausen – Rheinfall Schaffhausen – Schlüchttal – Schluchsee – Albtal
- durch den Schweizer und französischen Jura. Entlang des Doubstal erreichen wir St. Ursanne anschließend beginnt ein wahrer Kurventanz, ein Hochgenuss für alle Biker, auf kleinen Nebenstraßen, entlang einsamer Dörfer und Schluchten erreichen wir St. Hippolyte/ F, Kaffeepause, weiter entlang des Doubstal, durch eine reizvolle Landschaft, erreichen wir die Source de la Loue, Pause, Rückfahrt

Alternativ Tour – durch das wunderschöne Wutachtal erreichen Friedingen, Einstieg in das Donautal, Kaffeepause am Kloster Beuron ggfls. Besichtigung, Fahrt bis Sigmaringen über den Hegau geht’s zurück zum Basishotel
Alternativ Tour – absolut kleine Pässe in der Schweiz Muotathal – Pragelpass und Klöntaler See bei Glarus
Alternativ Tour – Tagesfahrt in die nahegelegene Schweiz, Dagmersellen, Willisau und Wolhusen erreichen wir Entlebuch. Kaffeepause und Möglichkeit für ein Picknick einzukaufen. Weiterfahrt über den Glaubenbergpass nach Sarnen, über Sachseln und Lungern erreichen Meiringen. Fahrt über eine sehr enge, steile kleine Straße in die Gletscherschlucht Rosenlaui Kaffeepause im kleinsten Ort der Schweiz. Fahrt über den Glaubenbühlpass und Sörenberg, Rückfahrt.

Hinweise:
- Die Anreise erfolgt am 29.8.in unsere Pension /Basishotel www.pension-lamm.de
- Kompetente Tourenführung an allen Tagen, max. 12 Motorräder
- für Tourenführung entstehen € 50.-pro Biker
- 5 x Übernachtung im DZ mit HP pro Person € 240.-
- 5 x Übernachtung im Einzelzimmer mit HP € 290.-

Auskunft und Anmeldung : Horst Kuster, Referent Motorradtouren, IPA Verbindungsstelle Waldshut -Tiengen Mail: fricker-kuster(at)gmx.de, Whats app 0049 173 9642375 oder 0049 7753 682 0961
Veranstalter: IPA Verbindungsstelle Waldshut-Tiengen


1. Oktober 2016 | Bereich: Allgemein, Veranstaltungen | Keine Kommentare | Drucken |

12. September 2016

IPA Deutschland ist Mitglied in der Jury des XY-Preises

xyAktenzeichen XY… ungelöst ist der Titel einer vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) im Jahre 1967 gestarteten Fernsehsendereihe, welche mehrmals im Jahr produziert, ausgestrahlt und regelmäßig von rund fünf Millionen Fernsehzuschauern in Deutschland mit Spannung verfolgt wird.
Zu den deutschen Fernsehzuschauern gesellen sich noch Millionen von interessierten Menschen in Europa und der Welt hinzu. In den Sendungen werden durch den Moderator Rudi Cerne ungelöste Kriminalfälle moderiert und durch Kriminalbeamte mit Fakten zu der oder den Taten fachmännisch untermauert. Durch das Team der Produktionsfirma Securitel werden die vorgestellten Fälle in Zusammenarbeit mit dem ZDF professionell aufgearbeitet und in filmischen Rekonstruktionen dem Fernsehzuschauer aufgezeigt.
Noch unmittelbar in der Sendung können Zuschauerhinweise aufgenommen werden. Dazu ist ein Team von fachkundigen Polizeibeamten an den Studiotelefonen. Auch nach der Sendung können Tipps und Hinweise auf gesuchte Personen oder Gegenstände über das Internet oder an eine Hotline gemeldet werden.
Durch das Engagement aller Beteiligter und der Millionen Fernsehzuschauer konnten so in den vergangenen 49 Jahren unzählige Verbrechen aufgeklärt werden. Man kann von einer Aufklärungsquote bei den ausgestrahlten Fällen von etwa 40 Prozent ausgehen. Von 1968 bis 2003 war die Sendung gemeinsam mit dem Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) gestaltet worden. Mittlerweile gibt es viele Nachahmer, aber XY ist nach knapp einem halben Jahrhundert unschlagbar!
Nicht nur die ursprüngliche Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ hat eine lange Geschichte, sondern Tradition hat auch der seit vielen Jahren ausgelobte XY-Preis, welchen die Produktionsfirma Securitel und das ZDF jährlich an Menschen verleiht, welche sich in besonderem Maße durch ihr überaus couragiertes und gleichzeitig besonnenes Verhalten gegenüber Kriminellen hervorgehoben haben. Durch ein Preisgeld und ein Erinnerungsgeschenk werden drei durch die XY-Jury ausgewählte Bürgerinnen oder Bürger für ihr großartiges Engagement öffentlichkeitswirksam belobigt und belohnt. (weiterlesen …)


12. September 2016 | Bereich: Allgemein | | Drucken |

7. August 2016

IPA Junge Polizei – Einladung zum 4. Internationalen Seminar nach Wisconsin, USA

INVITATION to NOMINATION

The 4th Young Police Officer Police Seminar

Green Bay, Wisconsin – USA

11 June – 16 June 2017

 

To all members IPA Konstanz e.V. !!!

IPA Konstanz is pleased to open up nominations from our IPA member – we first of all invite members under the age of 35 – for attendees of the 4th World Police Seminar to be held in Green Bay, Wisconsin – USA from 11 June – 16 June 2017.

young police

The seminar will contain a variety of training topics and training methods to present the material including simulation firearms training, scenario-based training, computer simulator training. As a result of the training topics some of this training will require the participants take part in a variety of police activities that will require an adequate level of physical fitness to successfully and safely complete the training. Attendees of the seminar will be required to share accommodations (two persons per room of the same gender).

 

 
Location:         Green Bay, Wisconsin – United States of America

 

Theme:            Policing in an Ever Changing World

 

Fee:                 None – covered by IPA and sponsors

 

Travel:   The IPA member will cover flight ticket home – USA – return (transfer, insurance, extra meals, social outings and extras are also covered by the applicant)
Language:       English

We are requesting that all nominees submitted their application to email info(at)ipa-konstanz.de by 15.10.2016 with the following details.

 

  • Last Name / First Name
  • Date of Birth and Gender
  • Contact email and phone number
  • Motivation why to be nominated
  • Scanned copy of IPA membership card

 

IPA Germany will assess the applicants and forward one/two nominees to the IPA USA who finally chose the candidate/s to represent the Section. Successful nominee/s will be informed and are expected to deliver a report of experience from the YPOS.

 

If you would like further information, please contact us directly at the contact information provided above. (info(at)ipa-konstanz.de)
Good Luck!


7. August 2016 | Bereich: Allgemein | | Drucken |

22. April 2016

Grußwort Pierre-Martin Moulin, Präsident der IPA

Pierre Martin Moulin

Pierre Martin Moulin, Präsident der IPA

Haben Sie schon einmal gesagt: „Ich habe es satt?”
Ein 92-jähriger Präsident, seit 36 Jahren an der Macht, organisierte anlässlich seines Geburtstages ein Bankett mit 50.000 Gästen. Kosten der Feier: 800.000 US-Dollar, während die Hälfte der Bevölkerung hungert.

Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz: 1.600 Privatjets, um über globale Erwärmung zu reden, und für Gespräche über Ungleichheiten auf der Welt werden Millionen ausgegeben. Haben Sie schon etwas über konkrete Ergebnisse gehört?

COP 21 in Paris: 13 Tage voller ‚Verhandlungen‘, millionenschwere Ausgaben der 196 nationalen Delegationen und der Abschluss des Klimaabkommens: Reduzierung des globalen Temperaturanstiegs auf weniger als 2 Grad Celsius ab jetzt bis zum Jahr 2100.

Wen interessiert da gleichzeitig der so genannte Große Pazifische Müllstrudel, der auch als 7. Kontinent bekannt ist und 3,43 Millionen Quadratkilometer umfasst (1/3 der Größe Europas). Seine Größe hat sich seit dem Jahr 1990 verdreifacht!

Flüchtlingskrise: Mehr als eine Million Migranten und Flüchtlinge sind im Jahr 2015 nach Europa geflohen. Wie viele Gipfel und Ausgaben in Millionenhöhe ohne jede Lösung sind dafür notwendig! Ich könnte noch endlos fortfahren, dies waren lediglich ein paar Beispiele…

Meine idealistische Seite wird oft verletzt, da ich noch immer an das Gute im Menschen und ihren Wunsch nach einer besseren Welt, nach einem weltweiten Frieden glauben will … obwohl mir oft gesagt wurde, wenn ich versucht habe, herauszufinden, was vor sich geht: ‚Folge dem Geld‘ … Das ist wahrscheinlich wahr.

‚Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit … aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!‘ Vielen Dank, Herr Einstein. Aber das gilt nicht für die IPA, oder? Sind wir nicht alle zutiefst von den Werten unserer Vereinigung überzeugt? Wir stecken unsere Energie in positive Taten und Projekte, die in unserem bescheidenen Maße eine Hilfe darstellen, oder etwa nicht? Stellen wir uns selbst immer wieder in Frage und folgen täglich unserem Motto ‚Dienst durch Freundschaft‘. Welchen Sinn hätte das Ganze ansonsten noch? Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!
Pierre-Martin Moulin, IPA-Präsident
(IPA-News aktuell)


22. April 2016 | Bereich: Allgemein | | Drucken |

29. März 2016

World Police Indoor Soccer Tournament – WPIST

 

open_to2Das diesjährige World Police Indoor Soccer Tournament findet von Montag, 10. Oktober bis einschließlich Freitag, 14. Oktober 2016 statt. Das World Police Indoor Soccer Tournament ist offen für: Polizeibeamte, Feuerwehrleute, Zöllner, Militärpersonal, Mitarbeiter Justizvollzugsanstalten, Steuerbeamte, Personal des Innenministeriums, Mitarbeiter von Staat, Provinz und Kommunen, sowie Personal der verschiedenen Ministerien. Die Meisterschaft 2015 war ein großartiger Erfolg, es nahmen 2.900 Beamte aus über 52 Ländern daran teil. Mehr als 200 Fußballmannschaften kämpften in vier verschiedenen Gruppen um den Meisterschaftstitel.

Meisterschaft:
Die Meisterschaft findet in sechs Sporthallen in Eibergen, Groenlo & Lichtenvoorde statt. Die Mannschaften spielen fünf gegen fünf. Ausgetragen werden:
Meisterschaft für Männer
Meisterschaft für Frauen
Meisterschaft für Männer über 35
Meisterschaft für Männer über 45

Für nicht europäische Teams werden pro Delegation bis zu 10 Personen absolut KOSTENLOS vom 10. bis 14. Oktober 2016 in Bungalows untergebracht; auch die Mahlzeiten (Frühstück und Abendessen) sind für diese Spieler KOSTENLOS.


29. März 2016 | Bereich: Allgemein, Veranstaltungen | | Drucken |

27. März 2016

Grüße aus Sizilien – und Angebot für eine Ferienwohnung

fewo-Ausblick Terassein direkter Nachbarschaft zu unserem Ehrenmitglied Charly Rosin! Charly lässt sich für die Mitgliederversammlung entschuldigen. Als Wiedergutmachung für sein Fernbleiben hat er an seinen Nachbarn gearbeitet die eine wunderschöne Ferienwohnung anbieten. Ab sofort auch für IPA-Mitglieder mit 10 Prozent Nachlass in Gioiosa Marea!

 

Die Wohnung besteht aus: Schlafzimmer mit Doppelbett, gemütliche Wohnküche mit Schlafcouch, Kamin, Esstisch mit Stühlen, Badezimmer mit Dusche. Große Terrasse (teilweise überdacht) mit Tisch, Stühlen, Liegen, Hängematte, fester Holzkohlengrill. Panoramablick auf die Strände von San Giorgio, Golf von Patti und Tindari, auf das Cap von Milazzo und die Liparischen Inseln. Privater Autoabstellplatz verfügbar. Das Haus befindet sich in den Hügeln oberhalb von San Giorgio (Ortsteil von Gioiosa Marea). Ausflugsmöglicheiten zu den touristischen Zielen wie Liparische (äolische) Inseln, zu den archälogischen Stätten wie Tindari, Gioiosa Guardia, Villa Romana Patti, zum Ätna, den Schluchten von Alcantara, nach Taormina, Cefalù, Palermo etc.
hier gehts zur Webseite!

 


27. März 2016 | Bereich: Allgemein | | Drucken |